Freigabe: Opti.Tax 18 – Neue Taxonomie-Software Version steht bereit

/, Opti.Tax/Freigabe: Opti.Tax 18 – Neue Taxonomie-Software Version steht bereit

Freigabe: Opti.Tax 18 – Neue Taxonomie-Software Version steht bereit

Opti.Tax Version 18 mit übermittlungsfähiger Taxonomie 6.0

Wie bereits angekündigt wird die Version 18 mit aktuellem ERiC 26 zur Übermittlung von E-Bilanz-Projekten auf Basis der Taxonomie 6.0 zur Verfügung gestellt. Mit Version 18 wurden Komponenten und Module an die Taxonomie 6.0 angepasst:

  • Modul Sonder- und Ergänzungsbilanzen
    • Gesellschafter-Projekte basieren auch auf Taxonomie 6.0, wenn das Projekt der Personengesellschaft damit angelegt wurde
    • Zu jedem Gesellschafter-Projekt kann ein eigener Anlagespiegel erfasst werden
  • Modul OfficeFiler
    • neue Berichtsbestandteile der Taxonomie 6.0 werden generiert
    • Vorlagen an die Taxonomie 6.0 angepasst
  • Anlagenspiegel bei E-Bilanz Projekten
    • Für Wirtschaftsjahre, die nach dem 31. Dezember 2016 beginnen, ist ein Anlagenspiegel zu übermitteln.
    • Es wird nur noch der „Anlagenspiegel (brutto)“ [table.nt.ass.gross] zugelassen. Für eine Übergangszeit (für Wirtschaftsjahre, die spätestens zum 30.12.2017 enden) kann noch der „Anlagenspiegel (netto)“ übermittelt werden.“
Anlagespiegel-Tabelle

Der „Anlagespiegel (brutto) kurz“ ist zulässig bei anderen Projektarten (u.a. Bundesanzeiger).

Version 18 bietet ebenso wie bereits Version 17 die Möglichkeit, Hypercube-Tabellen – u.a. Anlagenspiegel sowie Kapitalkontenentwicklungen – mittels Datei in die Taxonomie zu importieren. Seit Ende 2016 haben wir wiederkehrend in unseren Newslettern auf diese Möglichkeit hingewiesen, damit die geforderten Mussfelder ab Taxonomie 6.0 komfortabel aus der vorgelagerten Finanzbuchhaltung übernommen werden können. Ein Import kann sowohl über Konnektoren als auch als Datei erfolgen. Sofern Sie diese Möglichkeit noch nicht nutzen, sprechen Sie uns an und fordern bei unserem Support die Schnittstellenbeschreibungen an. Weitergehende Hinweise finden Sie auch in unseren FAQ’s im Supportbereich.

Kontextmenü Anlagespiegel-Tabelle importieren

Die hsp gibt folgenden Hinweis bei Anwendung der Taxonomie 6.0:

Bitte planen Sie für die Erstellung eines validen Datensatz für E-Bilanz-Projekte bei Anwendung der Taxonomie 6.0 einen erhöhten Anpassungsaufwand bei den Bearbeitungszeiten ein!

Mit unserem Newsletter „Ankündigung Version 18“ haben wir bereits auf einen erhöhten Anpassungsbedarf bei Anwendung der Taxonomie 6.0 für das Wirtschaftsjahr 2016 hingewiesen. Bitte beachten Sie auch folgende Hinweise:

Die Taxonomie der Version 6.0 wurde auf die Regeln des Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetzes (BilRUG) umgestellt, was insbesondere im GuV-Bereich zu signifikanten strukturellen Änderungen geführt hat und enthält Positionen, die zwischenzeitlich nicht mehr gültig sind, weil sie nicht in die neue Gliederungsstruktur integriert werden können. Bestimmte Positionen in den Taxonomien werden trotz Auslaufen ihrer Gültigkeit aber erst nach fünf Jahren aus der Taxonomie gelöscht und sind mit Gültigkeitsangaben versehen, die technisch geprüft werden können.

Die Gültigkeitsangaben der Positionen wirken sich bei der Übermittlung einer E-Bilanz aus, mit der Folge, dass Mussfelder nur innerhalb des so beschriebenen Zeitraums gelten. ERiC- Plausibilitätsprüfungen greifen ebenfalls auf die zeitliche Gültigkeit von Positionen der Taxonomie-Versionen zurück. Das kann dazu führen, dass Validierungs­meldungen für ein E-Bilanz-Projekt auf Basis der Taxonomie 6.0 und einem Wirtschaftsjahr, das nach dem 31.12.2016 beginnt, angezeigt werden, auch wenn das Projekt des Jahres 2016 bereits mit Taxonomie 6.0 angelegt und valide war.

Für eine verbesserte Unterstützung zeigen wir daher mit Version 18 die Gültigkeitsangaben der Taxonomien in den Eigenschaften der Positionen an:

Eigenschaften der Positionen-Screenshot

Bitte überprüfen Sie das Mapping bei Übernahme der Zuordnungen aus einem Vorjahresprojekt auf nicht mehr gültige Posten mit Hilfe der Gültigkeitsangaben – weitere Unterstützung finden Sie in den Erfassungs­hinweisen unserer Live-Validierung:

Projekvalidierung-Erfassungshinweise

Weiterhin finden verschiedene rechnerische Prüfungen und Abgleiche statt –  u.a. ein rechnerischer Abgleich der Bilanz mit der Kapitalkontenentwicklung. Für bestimmte Rechtsformen, Branchen und/oder Taxonomien (z.B. Spezial­taxonomien) gelten ggf. abweichende Plausibilitätsprüfungen.

Die Finanzverwaltung hat die sog. „Definition Guidance“ zur Darstellung ihrer Erwartungshaltung in Bezug auf die Mussfelder der Taxonomie grundlegend überarbeitet – Sie finden diese Informationen in unserer Software an den betroffenen Positionen. Wir empfehlen, sich mit den Änderungen vertraut zu machen.

Weitere Informationen der Finanzverwaltung finden Sie auf folgender webseite: http://esteuer.de/#ebilanz.

Bitte beachten Sie die dort öffentlich zugänglichen Dokumente oder die Hinweise zur Taxonomie 6.0 unter: https://de.xbrl.org/taxonomien/e-bilanz-hgb-taxonomie-version-6-0/ oder lizenzieren Sie den E-Bilanz-Ratgeber vom Stollfuß-Verlag, der in unserer Taxonomie-Software integriert wird und Erläuterungen Positionsgenau anzeigt.

Auch unter Berücksichtigung besonderer Sorgfalt können Fehler auftreten. Die Finanzverwaltung listet Fehler der Taxonomie und den Plausibilitätsprüfungen hier auf: Übersicht bekannter Fehler.

Update auf Version 18

update-Zyklus

Ein update nur möglich, wenn mindestens Version  (M) „R 1.11“ installiert ist, ansonsten ist eine Neuinstallation erforderlich. Es werden nur Datensicherungen angenommen, die mindestens in dem farbig markierten Zeitraum erstellt wurden (mindestens mit R 1.10).

Datensicherung-Screenshot

Soweit ein Update aus Version 17.1.2 erfolgt, ist kein Datenbank-Update erforderlich – das Update kann also ohne Erstellung einer Komplettsicherung schnell und unkompliziert durchgeführt werden.

Die Neuerungen zu den Versionen der Taxonomie-Software können Sie hier nachlesen:

https://www.hsp-software.de/releasenotes/

Aktivieren Sie unseren RSS-Feed „Bekannte Fehler“ – hier halten wir Sie auf dem Laufenden, soweit uns Fehler in unserer Software bekannt werden – http://rssbug.release.e-bilanz-tool.de/feed.xml

Schulungen

Mit den Herausforderungen mit der neuen Taxonomie lassen wir Sie nicht alleine. Die neuen Anforderungen wollen wir mit umfangreichen neuen Funktionen in unserer Taxonomie-Software bewältigen. Lassen Sie sich von uns zeigen, welche Möglichkeiten unsere Software bietet und profitieren Sie von unseren Erfahrungen mit den Taxonomien.

Schulungsangebote unserer Academy finden Sie unter: https://www.hsp-software.de/hsp-academy/

2017-11-07T11:38:38+00:00