Prüfertabelle – Neue Informationen

//Prüfertabelle – Neue Informationen

Prüfertabelle – Neue Informationen

Zu dem Aufbau der zu prüfenden Daten hat sich die Finanzverwaltung lange bedeckt gehalten. Klare Vorgaben machen die Prüfer erst seit wenigen Wochen. Bei einigen Kunden forderten die Betriebsprüfer die relevanten Daten in einem bestimmten Format. Für SAP hat sich hier der Begriff des „Braunschweiger Modells“ etabliert. Allen anderen Finanzbuchhaltungen wird ein bestimmtes Format vorgegeben – es nennt sich „Prüfertabelle“. Für die B&P-Finanzbuchhaltung haben wir eine Sonderprogrammierung entwickelt. Damit lässt sich leicht das geforderte Format in Form einer Tabelle erzeugen und darstellen. Es gibt weitere Systeme, für die wir ebenfalls eine Programmierung vorgenommen haben. Auch hier ist diese Tabelle verfügbar.

Das Format ist im Grunde ein Kontenausgabe und ein Journal in Einem. Die Prüfungssoftware IDEA von Audicon hat für dieses Format eine große Anzahl von sogenannten Prüfungsmakros zur Verfügung gestellt. Betriebsprüfer nutzen diese gern. Das Format ist keine Pflicht, aber vereinfacht die Prüfung enorm durch diese ganz spezielle Darstellung der relevanten Daten.

Auch mit den Opti.List eigenen Analyse-Werkzeugen ist dieses Format vorteilhaft.

Für weitere Fragen sprechen Sie uns gerne an.

2017-09-26T12:27:54+00:00