Speicherzeit der Daten im Rechenzentrum der Finanzverwaltung

/, Opti.Tax/Speicherzeit der Daten im Rechenzentrum der Finanzverwaltung

Speicherzeit der Daten im Rechenzentrum der Finanzverwaltung

banner_speicherzeit

Die übermittelten Steuerdaten werden direkt nach dem Eingang an die zuständige Finanzverwaltung des jeweiligen Bundeslandes übermittelt. Die Daten werden dort, also im jeweiligen Bundesland, gem. den gesetzlichen Löschfristen nach 5 Jahren, in besonderen Fällen nach 10 Jahren, gelöscht.

Eine Vorhaltung bzw. Speicherung der Daten in dem datenannehmenden Rechenzentrum von ELSTER erfolgt nur solange, bis die Daten erfolgreich an das entsprechende Bundesland übermittelt wurden. Eine längere Speicherung ist gem. Datenschutz nicht zulässig.

2017-10-12T10:18:13+00:00