Den Anlagenspiegel mit der E-Bilanz erfolgreich übermitteln

/, Opti.Tax/Den Anlagenspiegel mit der E-Bilanz erfolgreich übermitteln

Den Anlagenspiegel mit der E-Bilanz erfolgreich übermitteln

Die Finanzverwaltung hat mit der Taxonomie Version 6.0 den Umfang der E-Bilanz erweitert. Unternehmen müssen nun den Anlagenspiegel als Bestandteil der E-Bilanz an die Finanzbehörde übermitteln. Um diese Daten nicht manuell erfassen zu müssen, unterstützt Opti.Tax den Import der Daten über drei verschiedene Möglichkeiten:

  • Import mit dem OfficeFiler, als modulare Erweiterung von Opti.Tax
    • Der OfficeFiler stellt Excel-basierte Vorlagen zur Verfügung, in denen der Anlagespiegel einfach erfasst und via „Drag and Drop“ in die Taxonomie importiert werden kann.
  • Import mit dem CSV Import
    • Stellt die ERP Software einen Datenexport des Anlagespiegel im CSV Format zur Verfügung, kann der Anlagenspiegel über den Menüpunkt „Projekt – Daten importieren“ importiert werden.
  • Import über die Datenbankschnittstelle
    • Einige ERP Anbieter haben sich dafür entschieden, den Anlagespiegel für den Import in das E-Bilanz Projekt über eine Datenbanktabelle zu ermöglichen.

Die hsp Handels-Software-Partner GmbH empfiehlt seinen Anwendern von Opti.Tax die manuelle Erfassung direkt in der Taxonomie oder den Import der Einzelwerte zum Anlagevermögen direkt

  • zu jeder spezifischen E-Bilanz-Position, und zwar
    • auf Mussfeldern
    • auf Auffangpositionen
    • auf Davon-Positionen

Alternativ ist die Erfassung auf Summenpositionen der Bilanzposten (Modus Direktbearbeitung) mit rechnerischer Fortrechnung bei zusätzlicher Werteeingabe möglich. Die Vorteile der empfohlenen Vorgehensweise sind, dass

  • Summenwerte automatisch errechnet werden
  • Mussfelder automatisch mit NIL (not in list) gesetzt werden
  • die Möglichkeit besteht, den kompletten Anlagenspiegel (brutto) mit NIL zu übermitteln
  • Erfassungshinweise zur Abstimmung in der Projekt-/Live-Validierung angezeigt werden.

Mit der  Taxonomie Software Opti.Tax unterstützt die hsp Handels-Software-Partner GmbH seine Anwender seit 2011 bei der Erstellung und Übermittlung der E-Bilanz an die Finanzverwaltung. Im Gegensatz dazu, dass immer mehr Softwareunternehmen aufgrund der steigenden Komplexität der E-Bilanz die Weiterentwicklung Ihrer Lösung einstellen, bemüht sich das Entwicklungsteam fachlich und technisch um Lösungen, die die Anwendung der E-Bilanz vereinfachen.  Auf https://www.hsp-software.de/produkte/opti-tax/ und auf  https://doku.hsp-software.de finden Sie weitere Informationen über unsere Produkte.

Weitere Informationen und Neuigkeiten rund um das Thema Taxonomien 6.1 finden Sie in unseren anderen Blogartikeln unter https://www.hsp-software.de/taxonomie-6-1/

2018-06-13T10:01:36+00:00
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies gemäß unserer Datenschutzrichtlinien einverstanden. Ok