Interview mit Herrn Bibas von der Cosmo Consult

//Interview mit Herrn Bibas von der Cosmo Consult

Interview mit Herrn Bibas von der Cosmo Consult

Cosmo Consult ist seit dem Jahr 2013 OEM Partner der hsp und vermarktet die Taxonomie Software Opti.Tax unter dem Branding cc-ebilanz. Im nachfolgenden Interview berichtet Herr Herrn Bibas von der Cosmo Consult, wie Opti.Tax hilft, die vom Unternehmen zur Verfügung gestellten Daten zu verarbeiten und zu übergeben.

In welchen Branchen/Geschäftsbereichen nutzen Sie und Ihre Kunden Opti.Tax?

Das ist eigentlich völlig branchen-unabhängig. Es ist im Grunde für alle Kunden interessant – was natürlich auch für die Flexibilität der Lösung spricht.

Wie waren die bisherigen Erfahrungen mit dem technischen Support und den Upgrades der Software?

Unsere Erfahrung ist, dass wir es mit verschiedenen Parteien zu tun haben: Es sind zum einen unsere eigenen Kunden, um die es geht, und zum anderen Endkunden unserer Partner. Wenn wir bestimmte Support-Anfragen nicht mehr beantworten können, weil sie zu Hersteller-spezifisch sind oder weil sie sehr spezifisches Know-how erfordern, dann haben wir uns in der Vergangenheit bevorzugt an den hsp-Support gewendet, weil wir die sehr gute Reaktionszeit schätzen und er ein sehr professionelles Niveau hat. Wenn es Support-Anfragen gibt, werden diese innerhalb weniger Stunden bzw. weniger Tage erledigt – und das zur Zufriedenheit aller. Was mir zum Beispiel positiv in Erinnerung ist: Manchmal fällt ein kleiner Bug oder etwas anderes auf und wenn man das dann vorlegt, bekommt man immer eine Rückmeldung. Teilweise ist uns das Hotfix sofort übermittelt worden oder es wurde direkt in die Folgeversion eingearbeitet. Ich finde, es spricht für Professionalität, wenn man so mit Dingen umgeht, die vielleicht mal nicht ganz so gut klappen.

Hat die Software Ihre Erwartungen erfüllt und würden Sie das Produkt weiterempfehlen?

Aufgrund unseres Exportmoduls, das wir in Microsoft Dynamics NAV implementiert haben, kann man damit auf eine sehr unkomplizierte Weise die Daten, die im ERP-System ohnehin vorhanden sind, an das cc|e-bilanz-Tool übergeben, um dann dort entspannt weiterzuarbeiten und schnell und effizient zu einer guten Lösung zu kommen. Das ist etwas, das unsere Kunden schätzen und weswegen sie das Tool einsetzen.

Was würden Sie sich für die Zukunft an Zusatzfunktionen wünschen?

Ich weiß nicht, ob man das als Zusatzfunktion sehen kann – aber hinsichtlich der Änderungen, die von den Finanzbehörden veröffentlicht werden, wäre es gut, wenn diese bereits im Beratungsansatz etwas prominenter in den Vordergrund treten. Wir hatten im vergangenen Jahr beispielsweise einen Anteil an Support-Anfragen, bei denen langjährige Nutzer – sehr versiert – damit umgehen mussten, sich immer wieder auf neue Taxonomien einzulassen. Dann änderten sich einige Sachverhalte grundlegend für die E-Bilanz ab 2016 – aus Kann-Feldern wurden Muss-Felder und Ähnliches. Diese doch grundlegenden Änderungen haben selbst bei den versierten Nutzern dazu geführt, dass sie am Ende der Bearbeitung in Validierungsfehler liefen, die gar keine Fehler waren, sondern die schlichtweg nur auf die Änderung der Kann-Felder in Muss-Felder hinausliefen. Solche Änderungen wird es immer wieder geben. Daher würde ich mir wünschen, dass für uns als Partner und auch für unsere Kunden solche Änderungen in einer geeigneten Art und Weise prominenter dargestellt werden, also dass es nur die Information „da ist etwas Neues“ gibt. Wir konnten das gut auflösen, weil wir wussten, dass es einen Unterschied bei den entsprechenden Feldern gibt. Für die Anwender stellte sich aber die Frage: nichts eintragen geht nicht mehr –ist es dann korrekt, eine Null einzutragen oder was muss man tun? Dann wäre es eventuell hilfreich, das Feld einzufärben und aktiv darauf hinzuweisen, dass es hier eine Neuerung gibt.

Wie funktioniert die Zusammenarbeit mit der hsp? Was ist gut? Was ist gegebenenfalls verbesserungswürdig?

Was ist verbesserungswürdig? Um diese Frage zu beantworten, muss man natürlich beide Seiten betrachten. Wenn es zum Beispiel neue gesetzliche Anforderungen gibt, die man über das Tool besser abbilden will, dann müssen wir uns auch erstmal dazu positionieren.

Lesen Sie hier weitere Informationen über unsere Software Opti.Tax.

Über Cosmo Consult

Mit über 950 Mitarbeitern an 40 internationalen Standorten – davon zwölf in Deutschland – ist die COSMO CONSULT-Gruppe einer der führenden Anbieter von Microsoft-basierten Branchen- und End-to-End-Businesslösungen für Auftrags- und Prozessfertigung, Handel und Dienstleistung. Gemeinsam mit namhaften Industriepartnern begleitet COSMO CONSULT Unternehmen bei der Digitalisierung und bietet zukunftsweisende Industrie 4.0-Lösungskonzepte. Das Produktspektrum umfasst neben ERP- und Branchenlösungen eine große Palette an Speziallösungen, Business-Intelligence- und CRM-Systemen sowie Office- und Portallösungen für alle Unternehmensbereiche. Neben Implementierung und Systemmanagement bietet COSMO CONSULT umfangreiche Beratungsleistungen, die dafür sorgen, dass die Software im Unternehmen nicht nur implementiert, sondern auch gelebt wird. Lesen Sie mehr auf der Website von Cosmo Consult.

2018-05-24T10:30:36+00:00
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies gemäß unserer Datenschutzrichtlinien einverstanden. Ok