Features

Features 2017-06-06T10:31:21+00:00

Neues Release 1.10 – verfügbar ab November 2015

Die Übermittlung eines korrekten Datensatzes für die E-Bilanz wird mit jeder Veröffentlichung einer neuen Taxonomie-Version komplexer. Opti.Tax Release 1.10 hilft dem Anwender die Erfassung und die Erzeugung eines validen Datensatzes zu vereinfachen.

Das Release 1.10 steht unter daher dem Thema: Verbesserung der Anwenderunterstützung. Es sind daher viele neue Funktionen enthalten, um dem Anwender die Erfassung und die Erzeugung eines validen Datensatzes zu vereinfachen.

Neue Funktionen wie Live-Validierung und Fachunterstützung bei komplizierten Verknüpfungen der Taxonomie erleichtern das Verständnis der schwierigen Taxonomie. Der Kommentar zu Taxonomie der E-Bilanz Ratgeber vom Stollfuß-Verlag zur neuen Taxonomie 5.3 ist ebenso enthalten wie weitere neue Features und Module.

Die Live-Validierung bietet eine – neben Interview und E-Bilanz Ratgeber – eine weitere Anwenderunterstützung zur Erzeugung eines validen Datensatzes. Die seit R 1.8 enthaltene Live-Validierung wurde im R 1.10 weiter verbessert und beinhaltet u.a.:

  • Anzeige von Erfassungshinweisen zeitgleich zur Eingabe
  • Anzeige am Eingabefeld– mit Setzung von Kennzeichen hervorgehoben
  • Unvollständige/unplausible/fehlerhafte Eingaben werden farblich markiert und können direkt mit einem Link angesprungen werden, dies erfolgt auch in Tupeln, z.B. wird die fehlerhafte Eingabe zu einen speziellen Gesellschafter markiert
  • Alle Erfassungshinweise können zentral in einem eigenen Fenster angezeigt und abgearbeitet werden
  • Beschreibungen und Erläuterungen der Taxonomieposition: (Beschreibung der Taxonomieposition: = documentation.de und Erläuterungen zur Taxonomieposition: = definitionGuidiance.de)

Neue Module für Release 1.10

  • Sonder- und Ergänzungsbilanzen
  • Bundesanzeiger: Veröffentlichungsart § 264 HGB

Nach Auslaufen der Übergangsvorschriften im Bereich Personengesellschaften wird für das zu übermittelnde Wirtschaftsjahr 2015 wird die Übermittlung von Sonder- und Ergänzungsbilanzen als einzelne Datenätze je Gesellschafter/Mitunternehmer ein wichtiges Thema werden. Unser Modul „Sonder-und Ergänzungsbilanzen“ unterstützt Sie bei der Erfassung, Überwachung und Übermittlung der vielschichtigen Vorgänge.

Ab R 1.10 kann nicht nur der Jahresabschluss mit dem Modul Bundesanzeiger elektronisch offengelegt werden, sondern nun kann auch mit dem neunen Modul Veröffentlichungsart § 264 HGB die Befreiung von der Pflicht zur Erstellung eines Jahresabschlusses gemäß §264 Abs. 3, 264b HGB elektronisch veröffentlicht werden.

Neue Funktionen in Release 1.10

  • Projektkopie – für jedes Projekt kann eine Kopie erstellt werden (auch gesendetes E-Bilanz-Projekt oder, S+E-Projekt oder Bundesanzeiger-Projekt)
  • Fachunterstützung mit Verknüpfung von Berichtsbestandteilen
  • Kontennachweis: Mehrfachauswahl
  • Jahreswechsel: Übernahme nur fehlende Stammdaten
  • Hypercubes: gesellschafterscharfe Kapitalkontenentwicklung, Anlagenspiegel
  • u.v.m.

Enthalten sind selbstverständlich die aktuellen Vorgaben der Finanzverwaltung und des Bundesanzeigers

  • Taxonomie 5.3 (Stand 02.04.2014)
  • EriC 22.3.4.0 (Stand 09.09.2015)
  • BAnz-webservice: Schnittstelle 1.5.0

Weitere verfügbare Module runden die Software ab:

  • E-Bilanz Ratgeber: Kommentar zu den Taxonomien
  • Live-Validierung: Für E-Bilanz und Bundesanzeiger Projekte
  • Bundesanzeiger: Offenlegung Jahresabschluss, Bekanntmachung Befreiung gem. §§ 264 Abs. 3, 264b HGB
  • OfficeFiler: Die Schnittstelle zur MS-Office-Umgebung mit vielen Mustervorlagen und Arbeitshilfen
  • Sonder- und Ergänzungsbilanzen: Das Modul zur Bewältigung der elektronischen Übermittlung im Bereich Personengesellschaften
  • XBRL.App: Daten elektronisch auf dem IPad verwalten
  • Monitoring: Risikomanagement der Daten (folgt in Kürze)

Weitere Screenshots: