Oxaion und hsp sind Partner – Interview mit Herrn Ritz

/, Uncategorized/Oxaion und hsp sind Partner – Interview mit Herrn Ritz

Oxaion und hsp sind Partner – Interview mit Herrn Ritz

Die oxaion gmbh aus Ettlingen bei Karlsruhe zählt zu den führenden deutschen Anbietern betriebswirtschaftlicher Komplettsoftware für den Mittelstand und hat mit der hsp eine OEM Partnerschaft vereinbart. Damit wird auf die stetig steigenden Anforderungen im Rechnungswesen reagiert und Anwender profitieren von der Taxonomie Software Opti.Tax. Im Interview berichtet Herr Ritz über den Beginn der Partnerschaft.

Herr Ritz ist Produktmanager beim ERP Anbieter Oxaion aus Ettlingen bei Karlsruhe

Herr Ritz ist Produktmanager beim ERP Anbieter Oxaion aus Ettlingen bei Karlsruhe

Wie sind Sie auf die hsp Handels-Software-Partner gekommen? Was waren die ursprünglichen Gründe für eine Zusammenarbeit?

Wir hatten bisher in unserem Software-Produkt oxaion  eine eigenentwickelte E-Bilanz-Lösung. Es hat sich aber herausgestellt, dass es für uns sehr schwierig ist, hier eine permanente Aktualisierung sicherzustellen, da wir verschiedene Produkt Release in der Wartung haben. Das bedeutet für uns, dass wir bei gesetzlichen Änderungen in allen Releasen, die wir noch unter Wartung haben, die Anpassungen zur Verfügung stellen müssen. Der zweite Aspekt ist, dass gerade die Weiterentwicklungen bei der E-Bilanz – zum Beispiel die Einführung von Hypercubes – sehr hohe technische Anforderungen haben und das eine Aufgabe für einen Spezialisten ist. Den Kontakt mit der hsp gab es schon früher durch unseren damaligen Geschäftsführer. Wir haben das jetzt als Anlass genommen, hier nochmal Kontakt mit Ihnen aufzunehmen und das dann in oxaion entsprechend zu integrieren.

Das hört sich nach einer sehr erfolgreichen Zusammenarbeit an. Wie ist die Integration der Fibu- und Opti.Tax-Module gelungen? Und wie sind die ersten Projekte gelaufen?

Die Arbeiten auf Seiten von oxaion waren sehr überschaubar. Wir exportieren die entsprechenden Daten, zum Beispiel die Salden, als verschlüsselte Datei und integrieren diese über den Assistenten in Opti.Tax. Die Assistenten-Funktion ist intuitiv, ich konnte mich auf Anbieb darin zurechtfinden, kann die Daten entsprechend importieren und zuordnen. Wir hatten jetzt schon über fünf Projekte, in denen Sie jeweils die E-Bilanzen bei unseren Kunden abgegeben haben. Ich habe aus allen Projektsituationen durchweg ein positives Feedback.

Gibt es denn noch Elemente oder Teile der Software, wo Sie sagen würden, da besteht noch Verbesserungsbedarf oder das müsste die hsp in der Zukunft noch besser machen? Denn wir sind ja immer daran interessiert, unsere Software zu verbessern.

Jetzt aus den ersten Projekten ist mir nichts bekannt. Was im Allgemeinen sehr gut ankommt, um das noch einmal hervorzuheben, ist die Live-Validierung gegen die Meldungen aus dem ERiC‑Client. Das ist immer ein Thema, das die Kunden sehr beschäftigte. Bei wiederholter Validierung wurden sie mit Fehlern konfrontiert. Dabei mussten unsere Kunden Aufwand betreiben um herauszufinden, wo diese Fehler entstanden und wie sie zu beheben sind. Das ist hier sehr gut gelöst. Ebenso die Darstellung als Papier, also die jederzeit interaktive Vorschau. Auch das finde ich sehr, sehr gut gelöst. Was für uns jetzt noch ansteht – das ist aber ein Thema von oxaion – ist die Integration des Anlagenspiegels, der dann in den zukünftigen Taxonomien einfach Pflicht ist.

Könnten Sie insofern unsere Software weiterempfehlen? Würden Sie sagen, die Softwareschmiede aus Hamburg ist so gut, dass Sie sie durchaus weiterempfehlen können?

Ja, die kann ich weiterempfehlen. Ich habe in den Projektsituationen, die mir geschildert wurden, erlebt, dass die Software unheimlich effizient ist. Wir haben es geschafft, in 1 ½ Tagen vier E‑Bilanzen bei einem Kunden abzugeben – darunter eine Branchenbilanz, die doch immer eine Besonderheit ist. So erlebe ich das einfach. Die Projekte sind unaufgeregt und schnell und das ist immer gut.

Vielen Dank für das Interview.

Die vollständige Pressemitteilung zur Partnerschaft können Sie hier lesen. Weitere Informationen über die Taxonomiesoftware Opti.Tax finden Sie hier.

Über oxaion

Die oxaion gmbh aus Ettlingen bei Karlsruhe zählt zu den führenden deutschen Anbietern betriebswirtschaftlicher Komplettsoftware für den Mittelstand. Jahrzehntelange Branchenerfahrung zeichnet das Unternehmen darüber hinaus als kompetenten Beratungspartner aus. In den Programmen der oxaion gmbh stecken 40 Jahre Entwicklungserfahrung. Mit ihrer Software richten sich die Ettlinger an mittelständische Unternehmen in Industrie und Großhandel. Neben den klassischen ERP-Modulen wie Warenwirtschaft, Vertrieb und Produktion decken die Lösungen der oxaion gmbh eine Vielzahl weiterer Themen ab, wie beispielsweise ein Dokumenten-Management-System, ein voll integriertes Projekt- und Servicemanagement bis hin zu einem integrierten CRM-System (IRM). Die Software ist international ausgerichtet und steht in zahlreichen Sprach- und Länderversionen zur Verfügung. Besuchen Sie die Website von oxaion.

2018-05-30T09:41:01+00:00