Mit Opti.List nutzen Sie eine modulare Archivierungslösung zur Ergänzung jeder kaufmännischen Software.

Die Software kann besonders dann sinnvoll eingesetzt werden, wenn die gesetzeskonforme Archivierung gleichzeitig die Abschaltung vorhandener Altsysteme ermöglicht.

Opti.List
Opti.List-Datenarchivierung
Datenarchivierung

Die multifunktionale Software kann besonders dann sinnvoll eingesetzt werden, wenn die gesetzeskonforme Datenarchivierung gleichzeitig die Abschaltung vorhandener Altsysteme ermöglicht. Aber auch bei der Dokumentation aktueller Geschäftsvorgänge kann Ihnen das Tool eine unverzichtbare Hilfe sein (mehr dazu in unserem Blog).

Opti.List
Aufbewahrung Schriftstücke

Opti.List® ist eine sehr flexible, multifunktionale Software. Das bedeutet eine schnelle, individuelle Umsetzung der betrieblichen Erfordernisse mit leistungsstarken Werkzeugen, die bereits im Standard enthalten sind. Die Datenkonsolidierung aus einer heterogenen EDV-Landschaft ist somit kein Problem.

Opti.List
Aufbewahrung Daten

Als auswertbares Datenarchiv fungiert Opti.List® immer dann, wenn es sich bei den Importformaten auch um auswertbare Daten handelt. Beispiele dafür sind: Daten aus MS-EXCEL, CSV-Dateien oder Datenbanktabellen via ODBC. Die Daten aus dem Produktivsystemen zur Verfügung zu stellen, bleibt eine der wenigen Aufgaben, die Sie als Anwender im Projekt übernehmen müssen.

Opti.List
Datenanalyse

Aus Datenbanktabellen oder bei der Bereitstellung von CSV-Dateien stehen auswertbare Daten zur Verfügung, so wie der Prüfer sie mit IDEA auswerten möchte. Mit der integrierten Analysesoftware können Sie das auch und sind so dem Prüfer einen Schritt voraus. Auch im Prüferarbeitsplatz für Z1/Z2 ist die Analysesoftware optional verfügbar.

Opti.List
Datenausgabe

Die für die Betriebsprüfung aufbereiteten Dateien und Satzbeschreibungen werden auf einem Datenträger unveränderlich archiviert und für Prüfungszwecke bereitgehalten (Z3). Das auswertbare Datenarchiv entspricht den gesetzlichen Vorgaben.

Verfahrensdoku
Verfahrensdoku

Eine Verfahrensdokumentation zur Migration der Daten in das externe Datenarchiv rundet das Projekt ab. Die Verfahrensdokumentation wird während des Projekts laufend erfasst und auf den aktuellen Stand gebracht sowie als PDF-Datei zum Projektabschluss übergeben.

Opti.List Produktvideo
In individuellen Workshops erarbeiten wir gern Ihr spezifisches Bedarfsprofil.
  • Validierte Überführung der relevanten Systemdaten (WaWi, FiBu, E-Mail, Zeitwirtschaft etc.) in das externe Opti.List-Archiv

  • Beschreibung der Vorgänge in einer Verfahrensdokumentation nach GoBS

  • Auswertung mit integrierter Prüfsoftware (IDEA, ACL, InfoZoom u. a. m.) im erstellten Archiv, das qualitativ und quantitativ die gleichen Auswertungsmöglichkeiten bietet wie die Produktivsysteme

  • Daten GDPdU-konform verfügbar, Altsysteme können revisionssicher abgeschaltet werden

  • In Verbindung mit Opti.Tax Datenübergabe für die Veröffentlichung und Erstellung der E-Bilanz

  • Ermittlung der zu archivierenden Daten und Datenstrukturen gemäß steuerlicher Relevanz und Gesetzesvorgaben

  • Prüfung der Datenübernahmemöglichkeiten (über 200 Importformate)

  • Erstellung eines Auslagerungskonzepts, Bestätigung durch führende Wirtschaftsprüfungsunternehmen und Oberfinanzdirektionen

  • Mit Opti.View archivierte Daten dezentral auswerten und vorab der Betriebsprüfung validieren

  • Selbstdokumentierende Verfahrensdokumentation

Opti.Suite im Überblick
Opti.Tax
Opti.Tax

Die unkomplizierte und vielseitige Taxonomie-Lösung

Opti.View
Opti.View

Das Analyse-Tool zur dezentralen Prüfung

Opti.List
Opti.List

Die modulare Archivierungslösung

Opti.Proof
Opti.Proof

Die Verfahrens- Dokumentation für Archivsysteme

speed4cell
speed4cell

Ad hoc Excel- Analysen direkt aus der Datenbank